Christin Gotz ist Frau MusenKuss

Ich bin sinnlich, naturverbunden, empathisch und spirituell.
Die Arbeit mit den Händen liebe ich sehr, da sie mich komplett ins Gefühl und ins Herz bringt.

Ein MusenKuss ist erst dann fertig, wenn er sich stimmig anfühlt.

Das Feuer in mir

Frau sein bedeutet für mich . . .

 

in mir zu ruhen und dem Prozess des Lebens voll und ganz zu vertrauen. Mich vom Himmel führen zu lassen und meiner Intuition und meinem Herzen zu folgen. Die Verbindung mit Mutter Natur, dem Mond und den Elementen stärkt meine Wurzeln und bringt mich in meine wahre Kraft.

 

 

Selbstliebe ist . . .

 

dabei der wesentliche Schlüssel. Denn Frauen gleichen Blumen. Sie sind und verströmen ihren Duft. Wenn sie diese Qualität leben, kommen sie ganz und gar in ihr Element – das Empfangen.

 

 

Meine MusenKüsse sind . . .

 

die Ausdrucksform dieser Vision und ein Spiegel meiner Seele und meiner Welt.
Komm mit auf diese Reise in die Anderwelt und lass dich zu deiner Weiblichkeit inspirieren!

Warum MusenKuss?

Ein Kuss ist etwas Intimes, voller Gefühl und Berührung. Von einer Muse gegeben, verbreitet er Freude, Licht, Liebe und Kreativität. Das Wort an sich ist für mich vollkommen und sagt alles über meine Arbeit aus. Ich sehe mich als Lichtbringerin durch meine Kunst. 

Oh ja, genau das will ich!

Wusstest du, dass

Von der Künstlerin zur Muse

Kritzeln und Zeichnen war immer schon meine Lieblingsbeschäftigung, besonders um Emotionen zu verarbeiten. Beim 1. Illustrations-Workshop von dem Kinderbuchautor Michael Roher im August 2015, habe ich dann endlich die Techniken gelernt, die in mir eine ganze Bilderwelt eröffnet haben: Monotypie, Linoldruck und Collage. In dem anschließenden Illustrationskurs an der Zeichenfabrik habe ich mich auch noch in das Leichte und Verspielte von Aquarell und Wasserfarben verliebt.

 

Zeitgleich habe ich mich immer mehr mit Chuck Spezzano’s Psychology of Vision auseinander gesetzt, um mich persönlich weiter zu entwickeln. Ich habe so viele wundervolle Erfahrungen durch diese Seminare gemacht, dass ich mich selbst durch meine MusenKüsse an die wichtigsten Botschaften erinnern wollte. Als visueller Mensch merke ich mir Sprüche durch ein Bild einfach besser. So sind auch meine Orakelkarten entstanden.

 

Im Venusjahr 2018 bin ich auf Josianne von Quittenduft und ihren MondzeitKurs zum weiblichen Zyklus gestoßen. Ich war sehr berührt von dem alten Wissen, das dadurch in meinem tiefsten Inneren aufgeweckt wurde und das MusenKuss Mondzeit Set ist entstanden. Schließlich bin ich meinem Herzen gefolgt und habe sowohl in meinem Leben als auch in meiner Kunst und meinem Wirken einen komplett neuen Schwerpunkt gesetzt.  

 

Neugeboren wurde…

MusenKuss Illustration.

Bilder für Frauen. Bilder, die berühren.